Turnfest-Berichte

 

Eidgenössisches Turnfest in Aarau, 13. & 22.6.2018 

Am Turnerwettkampf nahmen in 6 Kategorien über 2000 Turner und Turnerinnen teil! Deshalb hingen die Früchte für einmal sehr hoch.

Die zwei Einzelturner vom TVJ starteten in der Kategorie 35+ und konnten ihre Leistungen abrufen. Dani erreichte die Noten 10 (Weitsprung) und 9.7 (Unihockey), Mättu kam 2x über eine 9 (Unihockey und Kugelstossen), verpasste aber eine noch bessere Rangierung mit ein paar Fehlwürfen im Basketball.

Auszug aus der Rangliste:

52. Daniel Delfosse 28.56 (mit Auszeichnung)

155. Mathias Lanz 26.98

 

 

Mittelländisches Turnfest in Münchenbuchsee, 8./9.6.2018

Beim Vereinswettkampf (13 Teilnehmer vom TVJ, davon 5 von DoFit) belegte der TV Jegenstorf im Unihockey-Fachtest mit ansprechenden 8.14 Punkten den 3. Platz. Beim Korbball-Fachtest konnten 7.58 Punkte erzielt werden, was den 5. Rang bedeutete.

Die zwei Teilnehmer am Einzelwettkampf hatten unterschiedlich viel Glück. Dani wurde Turnfestsieger dank Top-Leistungen (10.8s im 80m und 5.15m Weitsprung). Mättu wurde im starken Teilnehmerfeld mit guten Leistungen 13ter.

Auszug aus der Rangliste:

Kategorie Männer 35+: 13. Matthias Lanz, 27.64

Kategorie Männer 55+: 1. Daniel Delfosse, 28.91

 

 

10./11.6.2017 Oberländisches Turnfest in Reichenbach

(Total 13 Teilnehmer vom TVJ, davon 6 von DoFit)

Geprägt war das sehr gut organisierte Turnfest von starken Wind, der den Unihockey-Ball unbarmherzig wegblies, wenn dieser den Stock um mehr als ein paar Zentimeter verliess. So konnten die letztjährigen Turnfestsieger Mättu und Dani ihre Erfolge nicht wiederholen.

Beim Vereinswettkampf konnte der TV Jegenstorf im Unihockey-Fachtest überzeugen und belegte mit hervorragenden 9.06 Punkten den 3. Platz. Beim Korbball-Fachtest konnten nur 7.65 Punkte erzielt werden, was den 6. und letzten Rang bedeutete.

Auszug aus der Rangliste:

Kategorie Männer 35+: 17. Matthias Lanz, 24.85

Kategorie Männer 55+: 7. Daniel Delfosse, 22.32

 

 

Im Regen zum Erfolg: Zwei Turnfestsiege für den TVJ am Seeländischen Turnfest 2016 in Schüpfen

Trotz der kleinen Delegation ist es dem TV Jegenstorf am Seeländischen Turnfest Mitte Juni in Schüpfen gelungen, zwei Kategoriensiege nach Hause zu nehmen. Matthias Lanz konnte zum zweiten Mal nach 2014 zuoberst auf das Podest steigen und Daniel Delfosse dominierte nach 2015 erneut seine Kategorie. Insgesamt gewann der TV Jegenstorf vier Medaillen.

Geprägt war das sehr gut organisierte Turnfest von widrigem Wetter. Teilweise regnete es in Strömen und der Boden war entsprechend aufgeweicht. Das hielt die zwei Turnerinnen und sieben Turner aus Jegenstorf jedoch nicht davon ab, Spass zu haben und Maximalleistungen abzurufen. Matthias Lanz liess insbesondere beim Achterlauf mit 9.69 Punkten keinem Konkurrenten eine Chance. Auch beim Kugelstossen gehörte er zu den Top-Drei. Daniel Delfosse liess sich von einer Augenverletzung, die er sich zwei Tage vor dem Wettkampf zugezogen hatte, nicht bremsen und lief im 1000-Meter-Geländelauf die zweitbeste Zeit seiner Kategorie und erzielte damit die Maximalpunktzahl 10. Im Achterlauf liess er seinen Konkurrenten ebenfalls keine Chance und sicherte sich 9.69 Punkte. Roman Schumacher und Peter Schmid lieferten sich ein hartes Kopf-an-Kopf-Rennen und klassierten sich verdient in den Medaillenrängen. Auch die beiden Turnfest-Neulinge Sebastian Hueber und Bruno Jordi schlugen sich beachtlich.

Beim Vereinswettkampf konnte der TV Jegenstorf nicht an den Erfolg des Vorjahres anknüpfen. Wohl auch wegen der rutschigen Bedingungen und des gerade heftigen Regens wurden beim Korbball Fachtest nur 7.54 Punkte erzielt. Trotz trockener Verhältnisse beim anschliessenden Unihockey Fachtest wollte der Ball nicht immer punktereich durch den Parcours, weshalb es nur für 8.48 Punkte reichte. Daraus resultierten schliesslich die Ränge 5 und 6.

Mit viel Freude und auch etwas Stolz kehrten wir nach einem stärkenden Apéro zurück. Wir freuen uns schon aufs nächste Jahr, in dem es dann gilt, die zwei Titel zu verteidigen und hoffentlich auch bei den Frauenkategorien wieder mitzumischen.

Auszug aus der Rangliste:

Kategorie Männer 35+: 1. Matthias Lanz, 38.51, 7. Roman Schumacher, 35.53, 8. Peter Schmid, 35.46, 20. Sebastian Hueber, 33.94, 31. Bruno Jordi, 32.15

Kategorie Männer 45+: 58. Bruno Ritz 30.97

Kategorie Männer 55+: 1. Daniel Delfosse, 38.67

 

 

Fünf Podestplätze für den TVJ am Mittelländischen Turnfest 2015 in Frauenkappelen

Das mittelländische Turnfest ist jedes Jahr einer der Höhepunkte für unseren Turnverein. Am 26./27. Juni nahmen über 4’000 Turnerinnen und Turnern aus der ganzen Schweiz in Frauenkappelen teil, darunter auch 13 vom TVJ. Das Wetter war fantastisch und die Stimmung toll. Genauso waren unsere Ergebnisse, die mit 5 Podestplätzen ausgezeichnet wurden. Beim Vereinswettkampf erreichten wir mit 8.21 Punkten den dritten Rang im Korbball Fachtest. Diese Punktzahl hatten wir der guten Treffsicherheit unserer Damen (Fränzi, Nadja, Nicole und Sandra) zu verdanken, die für einmal die Herren deutlich übertrumpften.

Für den Turnfestsieg bei den Senioren erzielte Daniel Delfosse mit 39.63 Punkten fast das Punktemaximum von 40. Dreimal die 10 gab es im Kugelstossen, Unihockey-Slalom und im Speerzielwerfen, wo alle seine 4 Würfe innerhalb von 10 Zentimetern auf der 10-Meter-Linie landeten. Bei den Herren Kat. A gewann unser Turnfest-Neuling Roman Schumacher auf Anhieb die Silbermedaille. Diese verdiente er sich mit tollen Leistungen im Unihockey-Slalom und im 2000m Geländelauf. Wie ausgeglichen die Konkurrenz bei den Herren ist, mussten Mättu Lanz und Pesche Schmid erfahren, die letztes Jahr einen Doppelsieg einheimsten. Nach dem missglückten Speerzielwerfen war die Chance auf einen Podestplatz diesmal dahin.

Bei den Frauen Kat. D stand Priska Iseli einmal mehr auf dem Podest. Sie gewann Silber mit Note 10 im Unihockey-Slalom. Als Neuling erkämpfte sich Janice Delfosse bei den Frauen Kat. E die Bronze-Medaille. Sie erzielte ihre beste Note mit 4:06 Minuten beim 1000m Geländelauf.

Auszug aus der Rangliste:

Kat. Männer A (30+):  2. Roman Schumacher, 36.75 Punkte

Kat. Männer B (40+):  7. Matthias Lanz, 37.22 Punkte, 18. Peter Schmid, 35.09 Punkte

Kat. Senioren G (55+):  1. Daniel Delfosse, 39.36 Punkte

Kat. Frauen D (30+):  2. Priska Iseli, 36.66 Punkte

Kat. Frauen D (40+):  8. Evelyne Wütschner, 36.60 Punkte

Kat. Frauen D (50+):  3. Janice Delfosse, 35.49 Punkte

 

 

Zwei Doppelsiege für den TVJ am Mittelländischen Turnfest 21. Juni 2014 in Toffen

Das mittelländische Turnfest ist jedes Jahr einer der Höhepunkte für die aktiven TurnerInnen. Dieses Jahr fand es in Toffen bei schönem und warmem Wetter statt, was im heurigen Sommer ja leider keine Selbstverständlichkeit war. Der TV Jegenstorf war sowohl mit EinzelturnerInnen als auch im 1-teiligen Vereinswettkampf engagiert. Und so gut hat der TVJ in jüngster Zeit noch nie abgeschnitten: Bei den EinzelturnerInnen gab es in den Hauptkategorien der Frauen und Männer je einen Doppelsieg!

Bei den Frauen gewann Pia Jordi als Turnfest-Neuling mit fantastischen 39.21 von 40.00 möglichen Punkten (aus 5 Disziplinen, mit 1 Streichresultat). Sie erzielte zweimal eine 10 mit 9.56 m im Kugelstossen und 3:52 Min. im 1000m Geländelauf. Als zweite klassierte sich Priska Iseli mit tollen Leistungen im Kugelstossen und Unihockey-Slalom.

Bei den Herren gewann Mättu Lanz endlich und verdient sein erstes Turnfest mit 38.21 Punkten. Er erzielte eine 10 mit 13.07 m im Kugelstossen und auch Topnoten im Speer- Zielwurf und im Unihockey-Slalom. Wegen seiner 4 guten Noten konnte er sogar die 5. Disziplin, den 2000m Geländelauf auslassen und als Streichresultat zählen. Den zweiten Rang erkämpfte sich der überraschende Pesche Schmid mit sehr ausgeglichenen Leistungen in allen Disziplinen. Einen weiteren Podestplatz gab es für Daniel Delfosse dank guten Resultaten im Unihockey-Slalom und im 2000m Geländelauf. Seine Resultate erstaunen, da er sich vor weniger als 4 Monaten einer Kreuzband-Operation unterziehen musste. Die neuartige "Ligamys"-Methode hat ihm aber eine sehr rasche Trainingswiederaufnahme ermöglicht (www.ligamys.com).

Auszug aus der Rangliste:

Kat. Frauen D (30+):  1. Pia Jordi, 39.21 Punkte, 2. Priska Iseli, 38.47 Punkte

Kat. Männer A (30+):  1. Matthias Lanz, 38.21 Punkte, 2. Peter Schmid, 37.20 Punkte

Kat. Männer B (40+):  10. Bruno Ritz, 34.47 Punkte, 12. Jan Triesch, 32.84 Punkte

Kat. Männer C (50+):  2. Daniel Delfosse, 36.36 Punkte

Im Vereinswettkampf erreichten wir dank gegenseitiger Anfeuerung und gutem Teamspirit Rang 4  mit einer schon lange nicht mehr erreichten Punktzahl (Korbball Fachtest, 8.72 Punkte). Zusätzlich zu den EinzelturnerInnen half uns hier auch Monika Maeder eifrig beim Punktesammeln. Mit viel Freude und auch etwas Stolz kehrten wir nach einem stärkenden Apéro zurück. Wir freuen uns schon aufs nächste Jahr, in dem es dann gilt, diese zwei Titel zu verteidigen.

 

 

Eidgenössisches Turnfest, 21. Juni 2013 in Biel

Das eidg. Turnfest war einer der Höhepunkte für die aktiven TurnerInnen. Dank gegenseitiger Anfeuerung und gutem Teamspirit erreichten wir im Vereinswettkampf mit deutlich höheren Noten als in den Vorjahren den guten 129. Rang im Mittelfeld aller teilnehmenden Vereine. 

Korbball Fachtest 8.35, Fit&Fun1 8.14, Fit&Fun2 8.60 Punkte